Pädagogisches Konzept

„Der einzige Weg, den jemand gehen kann, um den Geist eines anderen zu verändern, ist, die physische Umwelt in grober oder verfeinerter Weise so zu verwerten, dass sie gewisse Antworten bei ihm hervorruft. Die Entwicklung oder Schulung des Geistes kann daher nur erfolgen, indem eine Umgebung bereitgestellt wird, die zu solcher Betätigung herausfordert.”

Demokratie und Erziehung, John Dewey, 1993

Das pädagogische Konzept ist sowohl theoriebezogen als auch praxisorientiert. Flexible und ausbaubare Lern- und Lehrmodule passen sich dem individuellen und persönlichen Bedarf an. Unser Ansatz ist ressourcenorientiert: In einem freien Rahmen werden der Erwerb und das Einüben von Konfliktlösungs- und Handlungsalternativen vermittelt und gemeinsam geübt. Lehrerinnen/Lehrer sowie (sozial-)pädagogische Fachkräfte erfahren dadurch eine Entlastung und erhalten neue Impulse für den Unterricht.
Unser Unterrichtskonzept ist nicht in Stein gehauen. Die Materialien werden laufend auf der Basis wissenschaftlicher Entwicklungen und praktischen (Trainings- und Unterrichts-)Erfahrungen bearbeitet.
Die Teilnehmer stehen im Mittelpunkt und gestalten unsere Trainingskonzepte mit.